Politikinstrumente für lokale und regionale Nahrungsmittelversorgung

Analyse von Politikinstrumenten zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung lokaler und regionaler Nahrungsmittelversorgung in Deutschland

Fachstudien

Im Rahmen einer Fachstudie führte NAHhaft Co-Gründerin Paula Voigt in Kooperation mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung eine Analyse von Politikinstrumenten zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung lokaler und regionaler Nahrungsmittelversorgung in Deutschland durch. Die Studie zeigt auf, dass das Konzept einer städtischen Ernährungssystemplanung (Food System Planning) bzw. Ernährungspolitik auf lokaler Ebene in Deutschland noch nicht etabliert ist. Dennoch schaffen immer mehr (Groß-)Städte in Deutschland Strukturen, die ernährungsrelevante Aktivitäten in den Kommunen koordinieren und integrieren.

NAHhaft-Team
Paula Voigt

In Kooperation mit/Mit Unterstützung durch
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF)
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

Erzählen Sie Bekannten und Freunden von NAHhaft

Weitere Projekte