Stadt.Land.NAHhaft

NAHhaft entwickelt zukunftsfähige Strategien für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft.

NAHhaft Strategien

Ganzheitlich. Kreativ. Vorausschauend.

Gemeinsam mit Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft erforschen wir Wege, wie sich Landwirtschaft und Ernährung zukunftsfähig gestalten lassen. In Schulen und Kantinen fördern wir das Bewusstsein für gesunde und nachhaltige Ernährung. Kommunen und Gemeinschaftsverpfleger beraten wir zu strategischen und logistischen Fragen einer nachhaltigen Lebensmittelversorgung. Wir vernetzen junge Wissenschaftler und Praktiker rund um das Thema nachhaltige Ernährung und schaffen Formate, mit denen sie ihre innovativen Ideen in den öffentlichen Diskurs tragen.

Mehr lesen

NAHhaft Leistungen

Forschen. Bilden. Beraten. Verbinden.

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Workshop „Um die Welt essen: nachhaltige Ernährung unter der Lupe“

10.12.2016 | 10.00 Uhr – 17.00 Uhr 
| Berlin, Kitchen Hub von "Über den Tellerrand kochen" in der Roßbachstraße 6

"Wie nachhaltig ist eigentlich mein Frühstück?"

"Woher kommen Erdbeeren im Winter?“

"Ist jeder Veganer automatisch Klimaschützer?"

"Und was ist das überhaupt - Nachhaltigkeit?"

Diese und viele weitere Fragen wollen wir mit euch diskutieren!

In unserem Workshop "Um die Welt essen – nachhaltige Ernährung unter der Lupe" wollen wir gemeinsam die Geschichte unserer Lebensmittel erforschen. Dazu beginnen wir unsere Reise bei der Herkunft verschiedener Produkte des alltäglichen Bedarfes. Wir wollen uns anschauen, wo und wie sie produziert werden, welche Wege sie hinter sich bringen und herausfinden, welche lokalen und globalen Auswirkungen sie dadurch nach sich ziehen.

Gleichzeitig wollen wir versuchen, Nachhaltigkeit zu definieren und diskutieren, wo sie beginnt und wo sie auch endet. Dabei werden wir beispielsweise auch der Frage nachgehen, ob vegane Ernährung wirklich so ein "Klimaschützer" ist. Wir wollen versuchen, uns die großen und kleinen Zusammenhänge zu verdeutlichen, um am Ende einzuschätzen, wie unsere eigenen Entscheidungen diese Prozesse beeinflussen können.

Nachdem wir uns einen ersten Eindruck von den Hintergründen verschafft haben, wollen wir kleine Verbesserungsideen entwickeln und bereits existierende Projekte unter die Lupe nehmen.

Zusätzlich erwarten uns spannende Impulsvorträge, unter anderem von Slow Food und der Solidarischen Landwirtschaft. Mit einem abschließenden gemeinsamen Kochen wollen wir den eindrucksreichen Tag mit ein bisschen "Slow Food" vollenden, das wir gemeinsam im Kitchen Hub zubereiten werden.

Für alle, die nun die Lust ergriffen hat, an unserem Workshop teilzunehmen, hier noch die organisatorischen Infos:

Der Workshop wird am 10. Dezember von 10 bis 17 Uhr mit anschließendem Kochen im Kitchen Hub von "Über den Tellerrand kochen" (Roßbachstraße 6) stattfinden.

Für Verpflegung und Materialien werden wir einen kleinen Teilnahmebeitrag erheben müssen, der (in Abhängigkeit davon, wie viel Sponsoring wir noch erhalten^^) voraussichtlich um die 10 € Euro betragen wird. Um möglichst papiersparend arbeiten zu können, würden wir euch bitten, eure Laptops/Tablets mitzubringen!

Und zuletzt: Anmelden könnt ihr euch ganz einfach unter projekt-ne@outlook.de. Schreibt uns bitte euren Namen, was ihr studiert, in welchem Semester ihr seid und gern auch, welche Vorstellungen und Wünsche ihr an den Workshop habt! Wir freuen uns auf euch!

Im Namen des NAHhaft Graswurzel Thinktanks, Leonie und Kathi

Mehr lesen

Unser monatlicher Newsletter informiert über laufende und zukünftige NAHhaft Projekte, Mitmach-Möglichkeiten und aktuelle Verstaltungen. Ganz einfach hier anmelden!

   
* indicates required
           
   

Interessantes